Die freundliche Empfehlung (Oktober 2012)

Ich vergesse immer noch, dass ich Links für euch sammeln wollte, die ich für beachtenswert halte. Hier sind zwei aus dem letzten Monat.

Online Shopping im In– und Ausland
Für diejenigen, die in Klamottengeschäften mit Standardgrößen nicht (immer) fündig werden, gibt es bei Reizende Rundungen eine tolle Übersicht mit Bestellmöglichkeiten im In– und Ausland.
Decolorize The Color Line? « stop! talking.
(en) accalmie nimmt sich die Kritik an Critical Whitness vor, die kürzlich in der AK erschienen ist. Differenziert und deep, cause „things are more complicated than they seem“.

Nachgetragen

Eigentlich wollte ich hier ja wieder regelmäßig Links für euch sammeln. In letzter Zeit ist einiges im Draft-Ordner liegen geblieben. Anyway, hier sind drei lesenswerte Texte aus den letzten Wochen.

queer_in theory: Feminismus ist hart
Thinkpunk über das Spiel, dass nicht zu gewinnen ist: Wenn Feministinnen dazu gedrängt werden, alle noch so offensichtlichen Argumente mit ausgewiesener Fachkenntnis zu belegen (incl. Methodenkenntnisse und epistemologischer Begründung) und sich dann anhören müssen, sie vermitteln ihre Ansichten auf eine viel zu akademische Weise.

„Der Computer hat Angst vor Vollmond“ — jetzt.de
Algorithmuskunst! Shing-Tat Chung hat einen abergläubischen Handelscomputer entwickelt. Der Investmentfonds „Superstitious Fund“ handelt nach der Magie der Zahlen und nach Mondphasen.

Atommüll: Weg! Weg!! Weg!!!
Wohin mit dem Scheiß? Ein ausführlicher Bericht über die Geschichte der bis dato ungelösten (und scheinbar unlösbaren) Atommüllfrage.

Andere Seiten (1. bis 7. August 2012)

Ich habe wieder Links für euch gesammelt. Aber vorab noch eine Frage: Bei zwei selfhostet WordPress-Blogs bekomme ich seit einigen Wochen keine Emailbenachrichtung über eingehende Kommentare mehr. Kennt jemand das Problem? Über Hinweise würde ich mich freuen!

Die Muslime von New York
Die Reportage von Charlotte Wiedemann, die sanczny verlinkt hat, kam wie gerufen, nachdem ich neulich mal wieder Spike Lees „Malcom X“ gesehen hatte und neugierig war, etwas über den afroamerikanischen Islam heute zu erfahren.

Kein Abitur – Der Angriff der Vergangenheit auf die Gegenwart
Der Maturatraum – Ein beliebtes Genre des bürgerlichen Unterbewusstseins mit Hochschulzugangsberechtigung. Ein Traumtagebuch von Kathrin Passig

Über die „Kampagne zur Senkung der Kaiserschnittrate in Deutschland“
Sehr interessantes Interview mit Nele Tabler über die Diskurse um Kaiserschnitte. „Es ist wie immer: Anstatt, dass Frauen und ihre Selbstbestimmungs­rechte gestärkt werden, macht man ihnen Vorwürfe und baut Druck auf. Als wäre eine schwangere Frau nicht sowieso schon allen möglichen „Rat­schlägen“ ausgesetzt, was sie tun und lassen soll und alle meinen, ihr etwas vorschreiben und ihr Verhalten bewerten zu dürfen. Am Ende kann sie es nur falsch machen.“

Unter Linken: Kipping und Schlömer suchen vergeblich nach Gemeinsamkeiten — CARTA
Politikverständnis, you’re doing it wrong. Der Piratenvorsitzende Bernd Schlömer will durch neue Prozesse und Transparenz den Wechsel herbeiführen, aber keine Aussagen darüber machen, in welche Richtung der gehen soll. Vielleicht soll das die Spannung bewahren, man weiß es nicht.

Rezension: Die Maskulisten « sanczny
Sanczny hat „Die Maskulisten“ gelesen, ein neuer Sammelband von Andreas Kemper, in dem auch ein Text über Hatr von Leah Bretz, Nadine Lantzsch und mir zu finden ist.

Die freundliche Empfehlung (25. bis 26. Juli 2012)

Qualitätsfernsehen aus Sicht politischer Theorie
Eine Besprechung der Reihe „booklet“ mit einigen Anmerkungen zu The Wire und The West Wing aus perspektive der politischen Theorie.

Stefan Meretz: Selbstentfaltung — keimform.de
Über Zwang, der sich als als Motivation tarnt, und den Unterschied zwischen Selbstverwirklichung und Selbstentfaltung

Raum Zelik: Automatisierung von Beteiligung — taz.de
Ein Text, in dem es erstaunlich wenig um die Piraten geht. Zelik liest Protestbewegungen in verschiedenen Teilen der Welt als Proteste, bei denen sich die Kritik am politischen System mit der Opposition gegen Neoliberalismus verzahnt und spekuliert: „Die Krise der Repräsentation, aus linksradikaler Perspektive betrachtet: Liquid Democracy könnte das Rätemodell von morgen sein.“

@ihdl auf twitter

Error: Twitter did not respond. Please wait a few minutes and refresh this page.

Nrrrdz Podcast

logo des nrrrdz podcast
Nrrrdz Podcast: queer-feministisches Nerden. Internet, Netzkultur Gadgets und Technik mit @maj und @ihdl.

Podcast Feed abonnieren.
via iTunes Store.

nrrrdz flattern

thx :) Flattr this

i heart digital life flattern

thx :) Flattr this

Der Computer kann alles

logo des der computer kann alles podcast Der Computer kann alles. Das netzpolitische Magazin im Freien Sender Kombinat. Jeden zweiten Mittwoch im Monat von 17 bis 19 Uhr auf FSK und später bei freie-radios.net und im Podcast Feed.

creative commons

banner 29c3 not my department 27.-29.12.2012 hamburg

re:publica 13
hatr.org: troll collect